Skip to main content

Noch Fragen? Immer raus damit. Aber vorher können Sie sich noch durch unsere Fragensammlung klicken. Wir haben wahrscheinlich schon die passende Antwort parat. Wenn nicht, dann freuen wir uns über eine kurze Nachricht.

Basics - alles rund um den Code.

Gastgeber, Betriebe, kommunale Einrichtung, Bildungs- und Kulturstätten erstellen auf darfichrein.de in wenigen Sekunden ein eigenes Konto. Dabei wird ein QR-Code generiert, der direkt ausgedruckt und sichtbar in den Lokalitäten des Betriebs angebracht werden kann. Die Gäste scannen den QR-Code mit dem Smartphone und geben ihre Kontaktdaten an. Dafür muss nichts installiert oder heruntergeladen werden. Die Daten werden verschlüsselt und sicher im Rechenzentrum der AKDB gespeichert. Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben werden die Kontaktdaten nach vier Wochen automatisch gelöscht. Allein auf Anforderung der Gesundheitsbehörden werden die Kontaktdaten der Gäste für ein bestimmtes Zeitfenster heruntergeladen, entschlüsselt und an die Behörden übergeben.

Mit nur einem Klick. Bei den meisten Smartphones ist ein QR-Code-Scanner bereits in der Handykamera integriert. Einfach den QR-Code anvisieren und entsprechend öffnen. Alternativ kann eine beliebige QR-Code-Scanner-App im App Store oder Play Store heruntergeladen werden. Oder noch schneller: mit unserem eigens bereitgestellten QR-Code Scanner, der über den Browser unter c.darfichrein.de aufrufbar ist.

Nach erfolgreicher Registrierung Ihres Betriebs und jederzeit im Admin-Bereich haben Sie Zugang zum QR-Code (als Bilddatei) sowie einem vorgefertigten Aushang. Auf dem Aushang befinden sich der QR-Code sowie Hinweise zur Nutzung und Erklärungen zum Datenschutz für die Gäste. Viele unserer Kunden nehmen die Dateien als Grundlage, um einen Aufsteller, Aushang oder Banner in ihrem eigenen Design und Layout zu erstellen.

Nein. Darfichrein ist eine browserbasierte Webanwendung, die ohne jegliche App oder Softwareinstallation auf Ihrem Gerät funktioniert.

Sie werden die Zettelwirtschaft los und die Gesundheitsbehörden haben es einfacher. Statt einem Haufen unleserlich ausgefüllter Zettel erhalten sie eine saubere Excel-Liste. Wir haben den Datenschutz für Sie mitgedacht und stellen alle Unterlagen zur Verfügung. Die Daten der Gäste sind auf den zertifizierten Servern der AKDB gut und verschlüsselt geschützt. Für Sie und Ihre Gäste ist die Anwendung super einfach zu nutzen. Sie sparen Zeit, Papier und Nerven.

Check-in and find out.

Mit nur einem Klick. Bei den meisten Smartphones ist ein QR-Code-Scanner bereits in der Handykamera integriert. Einfach den QR-Code anvisieren und entsprechend öffnen. Alternativ kann eine beliebige QR-Code-Scanner-App im App Store oder Play Store heruntergeladen werden. Oder noch schneller: mit unserem eigens bereitgestellten QR-Code Scanner der über den Browser unter c.darfichrein.de aufrufbar ist.

Dafür gibt es unseren Tablet-Modus. Als Gastgeber können Sie ein Gerät (z.B. ein Tablet) über den Admin-Bereich zum „Check-in-Schalter“ machen. Über dieses Gerät können dann die Gäste ihre Kontaktdaten eintragen. Alternativ kann auch Ihr Servicepersonal die Erfassung übernehmen. Sie können natürlich auch mehrere Geräte zum "Check-in-Schalter" über die Funktion im Admin-Bereich machen.

Nach erfolgreicher Eingabe der Kontaktdaten erscheint eine grünes „Check-In-Ticket“ auf dem Smartphone der Gäste. Dort befindet sich der Hinweis, das Ticket dem Servicepersonal zu zeigen. So stellen wir sicher, dass auf die Frage, ob man schon eingecheckt habe, als Antwort das Ticket im Smartphone gezeigt wird. Sie können die Eingabe der Kontaktdaten aus Sicht des Gasts hier durchspielen. Zudem lässt sich auch die Plausibilität der eingegebenen Daten überprüfen. Ihr Gast kann Ihnen die Daten über das Check-in-Ticket zeigen.

Checkout nicht vergessen.

Das Check-In-Ticket des Gasts läuft nach einigen Stunden ab. Kommt der Gast z.B. am nächsten Tag erneut, muss er sich neu einchecken. Unabhängig davon hinterlegen wir in der Datenbank eine geschätzte Check-Out-Zeit. Diese Zeit errechnet sich wie folgt: Check-In-Ticket + durchschnittliche Aufenthaltsdauer + Pufferzeit. In der Datenbank wird dargestellt, dass es sich um eine geschätzte Check-Out-Zeit handelt.

Ein verbaler Hinweis wirkt häufig Wunder. Wenn Sie beim Gehen Ihrer Gäste keinen zusätzlichen Kontaktpunkt mehr mit ihnen haben, können Sie alternativ einen entsprechenden Hinweis anbringen. Der Hinweis sollte darüber informieren, dass sich die Gäste über das Check-In-Ticket auschecken können. Zusätzlich macht es Sinn, auf dem Hinweis nochmals den QR-Code abzudrucken. Denn, durch das erneute Scannen kann der Gast sein Check-In-Ticket erneut laden und sich auschecken. Das ist für diejenigen Gäste relevant, die das Check-In-Ticket während des Besuchs in ihrem Browser weggeklickt haben.

Zum Schutze der Daten.

Der private Schlüssel sorgt für den Schutz der Kundendaten und wird einmalig direkt bei der Registrierung Ihres Betriebes generiert und als Download bereitgestellt. Super wichtig! Bitte den privaten Schlüssel sicher und vor allem wiederauffindbar auf Ihrem PC oder einem USB-Stick abspeichern. Darfichrein speichert Ihren privaten Schlüssel nicht ab. Der private Schlüssel wird benötigt um im Fall der Fälle und auf Anforderung der Gesundheitsbehörden die Kontaktdaten Ihrer Gäste zu entschlüsseln. Die Daten werden verschlüsselt gespeichert, da wir Datenschutz und Datensicherheit groß schreiben.

Die Kontaktdaten werden verschlüsselt auf Servern der AKDB gespeichert und automatisch nach vier Wochen wieder gelöscht. Das Rechenzentrum ist BSI-zertifiziert und entspricht den höchsten Standards in Deutschland.

Die kurze Antwort: Wir haben für Sie mitgedacht und abgeräumt. Die längere Antwort: Wir helfen Ihnen mit unseren digitalen Service dabei, Ihrer Pflicht zur Datenerfassung nachzukommen. Datenschutzrechtlich bedeutet das, dass wir die Kontaktdaten Ihrer Gäste im Auftrag verarbeiten. Wir sind der Auftragsverarbeiter; Sie sind der Verantwortliche. Die Regeln dazu sind in Artikel 28 DSGVO niedergelegt. Wir haben die notwendigen Schritte unternommen, die Anwendung entsprechend konzipiert und die Unterlagen erstellt. Im Admin-Bereich stellen wir Ihnen alle relevanten Dokumente unter „Vertragliches“ zur Verfügung. Und wenn Sie Fragen haben: E-Mail an hi@darfichrein.de

Die Kontaktdaten der Gäste werden entsprechend der gesetzlichen Vorgaben nach vier Wochen automatisch gelöscht.

Geschäftsmodell & Zahltag.

Darfichrein wurde gestartet, um einen Beitrag bei der Bewältigung der Corona-Krise zu leisten. Hinter der Anwendung steht eine gemeinwohlorientierte Kooperation zwischen den Entwicklern Stefan Michalk und Benedikt Schneppe, der AKDB und dem DEHOGA Bayern. Wir möchten zeigen, dass digitale Lösungen den Alltag erleichtern und wirkliche Mehrwerte erzeugen. Das Bayerische Digitalministerium hat die Schirmherrschaft übernommen.

Abflug! Genau Infos hierzu finden Sie unter „Trinkgeld“. Hier lang.

SOS - unsere Hacks für schnelle Hilfe im Notfall.

Der private Schlüssel wird nur einmal während des Registrierungsprozesses vergeben und auf Ihren PC heruntergeladen. Wir können Ihnen den privaten Schlüssel zu einem späteren Zeitpunkt nicht erneut ausstellen, da wir ihn auf unserer Seite aus Sicherheitsgründen nicht speichern. Allerdings, der Schlüssel ist häufig nicht weg! Schauen Sie im Download-Ordner auf Ihrem PC nach. Alternativ können Sie auch in der Download-Historie Ihres Browsers nachsehen. Werden Sie dort nicht fündig sollten Sie Ihren PC/MAC nach dem privaten Schlüssel durchsuchen. Am besten suchen Sie nach dem Stichwort darfichrein.de-PrivateKey. Sollte die Suche nicht erfolgreich sein, wenden Sie sich bitte an hi@darfichrein.de. Die gespeicherten Kontodaten sind verloren. Sind Sie sicher, dass Sie den Schlüssel nicht mehr finden, muss Ihr Konto neuangelegt werden. Dabei erhalten Sie einen neuen Schlüssel und können frisch loslegen.

Das Check-In-Ticket können Ihre Gäste wieder aufrufen, indem sie den QR-Code erneut scannen.

Spezielle Anforderungen und Features.

Klare Antwort: Ja. Sie können im Admin-Bereich jederzeit neue Standorte hinzufügen und entsprechend individualisieren.

Wenn die Gäste erfolgreich ihre Kontaktdaten eingegeben haben, erscheint ein grünes „Check-In-Ticket“ auf dem Smartphone. Dieses Ticket bleibt über den Verlauf des Besuchs aktiv. Auf dem Ticket befindet sich ein Hinweis mit der Bitte, beim Verlassen der Lokalität „auszuchecken“. Zum Auschecken wird ein Button auf dem Ticket angezeigt. Schließt ein Gast den Browser oder wird das Ticket während des Besuchs weggeklickt, kann das Ticket durch erneutes Scannen des QR-Codes wieder angezeigt werden. Einfach mal aus Gästesicht durchspielen und hier ein- und wieder auschecken.

Ja. Neben dem allgemeinen QR-Code für Ihren Betrieb können Sie im Admin-Bereich auch spezifische QR-Codes generieren. Sie können die QR-Codes auf Tische, Räume, Plätze und andere Kontexte spezifizieren.

Wir lehnen uns an die vom Bundesverband DEHOGA veröffentlichen Zusammenfassung der gesetzlichen Vorgaben aus den Bundesländern an. Auch in Österreich verfolgen wir die Entwicklungen und bedienen uns hier unterschiedlicher Quellen. Je nach Bundesland müssen unterschiedliche Kontaktinformationen erfasst werden. Das haben wir bei Darfichrein abgebildet. Je nachdem in welchem Bundesland sich Ihr Betrieb befindet, werden Ihren Gästen die „richtigen“ Datenfelder angezeigt.

Es gibt unterschiedliche Regelungen in den Bundesländern. In manchen Bundesländern müssen die Kontaktdaten von allen Gästen erfasst werden. In anderen Bundesländern reicht es, wenn die Kontaktdaten eines Gasts pro Gästegruppe oder Hausstand erfasst werden.

Ja, das geht und wird vielfach genutzt. Nach Eingabe der eigenen Kontaktdaten, kann ein Gast die Daten von weiteren Gästen eingeben. Einfach mal aus Gästesicht durchspielen, hier einchecken und weitere Personen hinzufügen.

Ja, das haben wir umgesetzt. Einfach im Admin-Bereich hinterlegen. Nach erfolgreichem Check-In können die Gäste die Menükarte dann bequem aufrufen. Einfach mal aus Gästesicht durchspielen, hier einchecken und die Speisekarte aufrufen.

Auch das geht. Einfach im Admin-Bereich hinterlegen. Nach erfolgreichem Check-In können die Gäste die Dokumente dann einfach über das Check-in-Ticket aufrufen. Einfach mal aus Gästesicht durchspielen, hier einchecken und unsere Beispieldokumente aufrufen.

Das geht! Ihre Gäste scannen den QR-Code. Und wir zeigen Ihren Gästen Ihr Logo in der Eingabemaske und nach erfolgreichem Check-in. Darüber hinaus zeigen wir Ihren Gäste Ihre Social Media-Kanäle, wenn Sie diese im Admin-Bereich hinterlegen. Einfach mal aus Gästesicht durchspielen, hier einchecken, um die Platzierung des Logos zu sehen.

Ja, im Admin-Bereich gibt ein Dashboard für Sie. Dort wird Ihnen die Anzahl der Check-ins insgesamt und für den heutigen Tag angezeigt. Und natürlich die aktuelle Anzahl von Check-ins auf Ihren QR-Codes.

Datenabruf - für den Fall der Fälle.

Die Kontaktdaten der Gäste können im Admin-Bereich heruntergeladen werden. Die Daten sind verschlüsselt im Rechenzentrum gespeichert. Um die Kontaktdaten zu entschlüsseln, wählen Sie den relevanten Zeitraum und laden Ihren privaten Schlüssel hoch. Die entschlüsselten Daten werden Ihnen im Admin-Bereich angezeigt und können als Excel-Datei heruntergeladen werden.

Die Daten liegen verschlüsselt im Rechenzentrum der AKDB. Somit hat auch die Darfichrein GmbH oder die AKDB keinen Zugriff auf die Kontaktdaten. Die Entschlüsselung kann nur durch den Gastgeber erfolgen. Möchten Dritte, wie zum Beispiel Polizeibehörden, die Daten einsehen, müssen sie zwingend auf den Gastgeber zugehen; ganz analog zur Situation, wenn die Kontakte mit Stift und Papier erfasst werden. Ob und wenn ja, unter welchen Umständen der Gastgeber die Daten herausgeben muss bzw. darf, ist eine grundsätzliche Frage, die unabhängig vom Einsatz von Darfichrein im Einzelfall geklärt werden muss.

Mission Wiederbelebung?

Wo darf ich unterschreiben.

Wir freuen uns, wenn Sie zur Community stoßen und auch auf digitale Kontaktdatenerfassung setzen. Sie können in den ersten 7 Tagen kostenfrei kündigen. Ansonsten gilt: Monatlich kündbar. 

 

Jetzt registrieren